"Mein Leben als Therapeut hat sich verändert, weil die Osteopathie meine Art und Weise des Denkens und des Behandelns völlig verändert hat." | The International Academy of Osteopathy IAO
 

IAO TV logo

"Mein Leben als Therapeut hat sich verändert, weil die Osteopathie meine Art und Weise des Denkens und des Behandelns völlig verändert hat."

24/08/2018

Warum haben Sie sich für Osteopathie entschieden?

Nach meiner Ausbildung zum Physiotherapeuten an der KU Leuven begann ich, in einem orthopädischen Rehabilitationszentrum im Herzen Bayerns zu arbeiten. Was mir auffiel war, dass ich viele Patienten mit dem gewünschten Ergebnis behandeln konnte, aber dass es auch viele Patienten gab, die auf die Behandlungen nicht oder nicht wie gewünscht reagierten. Da meine Eltern mehrere Male mit sehr gutem Erfolg beim Osteopathen gewesen waren, fing ich an, mich über Osteopathie zu informieren. Die Philosophie, die Art zu denken hat mich sofort angesprochen und ich fühlte, dass die Osteopathie die Art und Weise, meine Patienten zu behandeln, völlig verändern würde. Die Wahl wurde schnell getroffen. Auf der Suche nach einer guten Schule bin ich bei der IAO gelandet, die größte Schule für Osteopathie in Europa, damals ganz in meiner Nähe in Regenstauf!

Warum unterrichten Sie bei der IAO?
Die Dynamik zwischen Lehrern, Assistenten und Schülern war immer sehr gut und ich wollte nicht nur als Student hieran teilhaben. Aufgrund meiner Arbeit im Reha-Zentrum wusste ich, dass der Austausch von Wissen und Erfahrungen mit Kollegen der Hauptvorteil der Zusammenarbeit im Team war. Als ich nach der Abschlussfeier gefragt wurde, ob ich daran interessiert sei, als Assistent bei der IAO zu arbeiten, wurde die Entscheidung schnell getroffen. Ich fing als Anfänger an, in einem Team von erfahrenen Osteopathen mitzuarbeiten. Durch den Unterricht an verschiedenen Orten mit verschiedenen Kollegen wird viel Wissen und Erfahrung ausgetauscht. Nach 10 Jahren unterrichte ich immer noch gerne und finde es fantastisch, diese gesammelten Informationen an unsere Schüler weiterzugeben. Die Abwechslung zwischen der Arbeit in der Praxis und Unterricht hat für mich einen sehr hohen Stellenwert.

Wie hat die Osteopathie Ihr Leben verändert?
Mein Leben als Therapeut hat sich verändert, weil die Osteopathie meine Art und Weise des Denkens und des Behandelns völlig verändert hat. Die Art und Weise, einen Patienten zu betrachten ist völlig anders. Dadurch sind natürlich auch die notwendigen Veränderungen an den Stellen vorgenommen, an denen der Therapeut untersucht und behandelt. Es brauchte Blut, Schweiß und Tränen - um die osteopathische Philosophie zu lernen, aber "es hat sich gelohnt". Ich kann es nur weiterempfehlen.

Lieven Rouffaer (MSc.Ost.)